Freitag, 24 Juli 2020 11:59

Giftköder-Präventions Training

Am Sonntag, 19. Juli war es soweit. Um 14:30 startete unser erstes Giftköder Seminar mit 10 Teilnehmern aus der Region.
Wir waren selbst sehr gespannt, wie das Training ankommen wird.
 
Bestens vorbereitet begrüsste Owe bei strahlendem Sonnenschein die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In einem kurzen Video wurde die Vorgehensweise erklärt und Owe machte noch einmal klar, auf was es dabei wirklich ankommt.
 
Mit reichlich leckeren Happen und Markierungen bepackt ging es auf den Übungsplatz. Angie, Beate und Sebastian unterstützten bei den ersten Versuchen die Vierbeiner vom Aufsammeln der Leckereien abzuhalten. Den Hund im richtigen Moment für sein Ablassen belohnen - das ist die Kunst. Die relativ hohen Temperaturen machten es nicht ganz leicht sich zu konzentrieren, aber man sah die ersten Erfolge schon nach wenigen Minuten.

Nach 45 Minuten gab es dann eine wohlverdiente Pause bei Kaffee und Kuchen. Einige Hunde freuten sich über das noch schnell aufgestellte Planschbecken und kühlten sich ab.

Der zweite Teil begann mit einem Referat von Rabea über giftige Pflanzen und sonstige fressbaren, aber in zu grosser Dosis schädliche bis tödliche, Dinge des täglichen Lebens. Als gut ausgebildete Tierretterin konnte sie auch hilfreiche Tipps geben, was zu tun ist, wenn dann doch mal was Falsches im Magen des Hundes landet.

Auf ging es in die zweite Runde. Dieses Mal unter anderem mit Dönerfleisch. Die wohl grösste Herausforderung für die Hunde, was das Widerstehen angeht. Wieder und wieder führten die Teilnehmer ihre Vierbeiner zu den Leckereien und belohnten sie, sobald die Aufmerksamkeit wieder ihrem Hundeführer galt.

In der Abschlussbesprechung gab es noch sehr konstruktive Kritik zum Seminar und Owe wiederholte noch einmal den wichtigsten Punkt: „Das war nur ein erster Schritt. Nun heisst es für alle – konsequent üben, üben, üben“
Alles in allem war unser erstes Seminar ein grosser Erfolg! Dank der schon gut gefüllten Warteliste planen wir derzeit einen zweiten Termin und geben diesen in Kürze bekannt.

Vielen Dank an alle Teilnehmer/Teilnehmerinnen, an die Helfer im Hintergrund und vor allem an Owe für die klasse Planung und Durchführung!

Hier noch einige Bilder vom Seminar



Kategorie: Neuigkeiten
Donnerstag, 25 Juni 2020 14:07

Giftköder-Präventions Training

Habt ihr auch so einen „Staubsauger Hund“? Alles fressbare wird verschlungen bevor Frauchen oder Herrchen es bemerkt. Das Verhalten ist zwar aus Sicht des Hundes verständlich, birgt aber leider auch mehr und mehr Gefahren. Die Meldungen über ausgelegte Giftköder oder mit Nägeln und Rasierklingen gespickte Fleischstücke häufen sich. Auch in unserer Region. Aber auch giftige Pflanzen im Garten oder Haus sind nicht ganz ungefährlich. Umso wichtiger ist es, dem Vierbeiner abzugewöhnen die leckeren Happen ohne Erlaubnis zu fressen. Er muss lernen „Das bessere Futter gibt es immer bei Frauchen/Herrchen“

Immer mal wieder trainieren wir dies mit unseren Hunden während der Übungseinheiten. Futter liegen lassen, belohnt werden … wieder und wieder. Bis der Hund nichts mehr ohne explizite Erlaubnis aufnimmt. Im Training kann nur der Weg dorthin vermittelt werden. Der Rest muss im täglichen Leben geübt werden. Ein hartes Stück Arbeit für Hund und Mensch, aber es kann ein Hundeleben retten und lässt dich entspannter Gassi gehen.

Wir werden künftig solche Trainingseinheiten in Form eines kleinen Seminars für alle Hundebesitzer anbieten. Also auch nicht Vereinsmitgliedern oder Trainingsteilnehmer.

Zur Anmeldung für den 19.07.2020 geht es hier


 

Kategorie: Neuigkeiten

Spenden via Amazon

Amazon Smile logo Orange klein


Unterstütze den
Verein der Hundefreunde

   in dem du über smile.amazon.de einkaufst  

 Amazon Smile Button

 

Du kennst das AmazonSmile
Program noch nicht?

Hier erfährst du mehr dazu

Spenden via PayPal

Wähle deinen Betrag
 EUR

Anzeige